Neue Best-Practice Beispiele für barrierefreies Webdesign Die Techniken der WCAG 2.0 wurden aktualisiert

W3C Logo und Beispiele dynamischer Anwendungen wie Slider und Accordeon

Seit 2008 unterfüttert die Web Accessibility Initiative (WAI) des W3C die Webstandards zur Barrierefreiheit mit ausführlichen Erläuterungen und Beispielen. Die Dokumentation wird ungefähr einmal alle 1-2 Jahre aktualisiert und erweitert. Gestern war es dann wieder so weit: Die erläuternden Dokumente und die Best-Practice-Beispiele für die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 wurden auf einen neuen Stand gebracht.


Das Update der WCAG-unterstützenden Dokumente wurde im W3C-Blog bekannt gemacht. Demnach finden sich die wesentlichen inhaltlichen Änderungen in mehreren neuen Best-Practice-Beispielen mit WAI-ARIA.

WAI-ARIA

Accessible Rich Internet Applications (ARIA) 1.0 der WAI (WAI-ARIA) ist ein bislang nur teilweise offizieller Webstandard, der Anforderungen an andere Spezifikationen wie HTML5 oder SVG stellt. Damit wird vor allem in dynamischen Anwendungen sichergestellt, dass sie barrierefrei umgesetzt werden können. WAI-ARIA hat vielfältige Aspekte zum Inhalt, etwa die Tastaturbedienung, die Semantik des Codes oder textliche Beschreibungen. Besonders davon profitieren werden Screenreader-Nutzer.

Die Zahl der Best-Practice-Beispiele mit WAI-ARIA ist derzeit noch recht überschaubar, wenn die Einsatzmöglichkeiten von WAI-ARIA bedacht werden. Dennoch ist es höchste Zeit, dass diese Techniken in der Mainstream-Webentwicklung Eingang finden. Tatsächlich funktioniert weitaus mehr mit WAI-ARIA, als der Eindruck dort vermittelt.

Die Zeiten ändern sich

Die Entwicklung im Web verändert sich rasant – eine Aussage, die sich in den letzten 25 Jahren nicht verändert hat. Zurzeit gibt es aber in sehr kurzen Abständen neue Informationen über die sich verbessernde Browserunterstützung für HTML5. Vielleicht ist das der Grund, warum die Dokumentation zur WCAG 2.0 in Zukunft halbjährlich aktualisiert werden soll. Die nächste Revision wurde für September 2014 angekündigt; ich erwarte eine Erweiterung der WAI-ARIA-Techniken, und ich wünsche mir darüber hinaus die ersten HTML5-Techniken.

Hinterlasse eine Antwort